Designer des Monats Februar: Indigo Express

Im 6. Bezirk, in der Nähe zur Wiener Innenstadt, befindet sich seit Anfang 2015 Indigo Express, ein Geschäft in dem eine einzigartige Kollektion an authentischen bis exzentrischen indischen Möbeln und Accessoires verkauft wird.

Zentral gelegen und einfach mit U-Bahn (U4 Pilgramgasse) und Bus zu erreichen, werden auf hellen 200m² massive Holztische, interessante Barhocker, rustikale Kommoden und Sideboards, alte Bänke, coole Couchtische und vieles mehr im Vintage und Industrial Style angeboten – und das alles zu äußerst erschwinglichen Preisen.

Jedes Stück der Kollektion wurde von Interior Designerin Irene Haberfelner-Adams persönlich in Indien ausgesucht und (falls notwendig) von Partnern in Indien per Hand gefertigt oder adaptiert. Bei den verwendeten Materialien handelt es sich fast ausschließlich um Metall und Holz (Teak, Mango, Akazie, Niem), allerdings dürfen die wunderschönen farbenfrohen indischen Textilien nicht fehlen. Poufs, Ottomane, Pölster, Plaids und Bettüberwürfe aus Kantha Stoffen (alte Saris übereinander gelegt und händisch zusammengenäht) ergänzen die Kollektion.

Irene Haberfelner-Adams‘ langjährige Erfahrung in der Textil- und Interior Design Szene New Yorks sowie die Lust am Reisen bilden die Basis für den einzigartigen Stil von Indigo Express, einer Paarung des New Yorker Industrial Chic mit indisch- rustikalen Elementen und Handwerkskunst.

 

Indigo Express
Linke Wienzeile 108
1060 Wien
(U4 Pilgramgasse)
info@indigoexpress.at

Web:
www.indigoexpress.at

Social Media:
facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.