„Endlos Fesch“ im 48er-Tandler

 

Designer-Mode ausborgen statt kaufen – Wiener Start-Up verborgt lokale Designerware, internationale Topmarken, Vintagekleider und Dirndln

Am 30. November und am 1. Dezember 2018 ist ein innovatives Start-up zu Gast im 48er-Tandler der MA 48. Mit einem Pop-up Event präsentiert sich Endlos Fesch – Wiens erster Designer-Fashion-Verleih. Kleidung von lokalen Designern sowie internationaler Topmarken und ausgesuchte Vintageteile können dabei für verschiedenste Anlässe ausgeliehen werden.

Trendige Markenkleidung günstig ausborgen

Welche Frau kennt das nicht: Der Kleiderkasten ist voll und trotzdem fehlt das eine besondere Teil für den bestimmten Moment. Ob die Hochzeit der lieben Cousine, der Sonntagsbrunch mit der besten Freundin, der Festwochenbesuch mit der Familie oder schlicht und einfach ein romantisches Picknick im Grünen – Endlos Fesch hat immer ein passendes Kleidungsstück parat. Lokale Designerware, internationale Topmarken, ausgesuchte Vintagekleider und Dirndln kommen mit Freude zu Besuch in den Kleiderkasten – ganz einfach und ohne große Investition. Aus einer Auswahl von über 450 Designerteilen können trendige Markenteile vier Wochen lang kostengünstig ausgeliehen werden. Ein Designerstück kostet 25 €, bei mehreren Stücken wird es billiger. Nach Ende des Leihmonats kann die Designerware einfach zum nächsten Pop-Up zurückgebracht werden. Als speziellen Service kümmert sich das Team von Endlos Fesch anschließend auch um die Reinigung. So sorgt endlos fesch für mehr Abwechslung – ohne Müll zu produzieren.

So funktioniert der 48er-Tandler

Der 48er-Tandler bietet exklusive Einzelstücke mit Geschichte. Neben Spielwaren, Musikinstrumenten, überprüften Elektrogeräten, Sportgeräten, Geschirr gibt es natürlich auch jede Menge an Kleidungsstücken und Accessoires zu günstigen Preisen. Das bunte Sortiment stammt aus Abgaben auf den Wiener Mistplätzen, wo intakte Gegenstände in der „48er-Tandler-Box“ gesondert gesammelt werden. Dazu kommen nicht abgeholte Stücke aus dem Zentralen Fundservice sowie nicht mehr benötigte – aber funktionstüchtige – Gegenstände aus anderen Quellen innerhalb der Stadt Wien.

Der 48er-Tandler ist durch die Weiterverwendung von schönen, gebrauchten Sachen gut für die Umwelt und natürlich auch gut fürs Geldbörserl. Mit der Abgabe von schönen Altwaren auf den Mistplätzen oder dem Einkauf beim 48er-Tandler werden viele karitative Einrichtungen unterstützt.

Nachhaltiges Shoppingerlebnis an zwei Tagen

Zum ersten Mal veranstaltet Endlos Fesch das Event im 48er-Tandler an zwei aufeinanderfolgenden Tagen. Alle modebegeisterten Frauen sind herzlich eingeladen, im vielfältigen Kleiderbestand zu schmökern. Bei Snacks und Getränken kann zusätzlich auch noch gerne persönliche Stilberatung in Anspruch genommen werden.

Veranstaltungsdetails:

 

Details und Infos hierzu unter https://www.ots.at/

 

HotelMama Magazin:

Facebook: https://www.facebook.com/hotelmamamagazin/

Twitter: https://twitter.com/

Instagram: https://www.instagram.com/hotelmamamagazin/

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.