Die Zukunft der Arbeitswelt

Neue interaktive Ausstellung „Arbeit & Produktion. weiter_gedacht_“

Die stetig wachsende Rolle der Technik in unserem Arbeitsalltag und die damit verbundenen Auswirkungen beleuchtet das Technische Museum Wien in der neuen Ausstellung „Arbeit & Produktion“, die ab 16. November 2018 zu sehen sein wird.

In der Ausstellung haben die BesucherInnen die Möglichkeit, sich auf eine interaktive Reise in die Welt der Produktion und Arbeit zu begeben. Sie können sich ein fiktives individualisiertes Produkt bestellen und erfahren so mehr über die unterschiedlichsten Aspekte des Herstellungsprozesses und welche gesellschaftlichen Auswirkungen diese möglicherweise haben.

Keine Zukunft ohne Vergangenheit: In der Ausstellung kommen auch unzählige Objekte aus der reichen historischen Sammlung des Museums zu Wort. Sie zeigen die Entwicklung der Arbeit und Produktion. Wie haben sich beispielsweise die Berufsbilder verändert und welche Änderungen erfolgten durch industrielle Revolutionen?

Ausprobieren ist ein zentraler Bestandteil der neuen Ausstellung: Im „techLAB“ stehen moderne Fertigungstechnologien wie 3D-Drucker oder Laserschneidemaschinen zur Verfügung. BesucherInnen können unter Anleitung oder auch komplett selbständig ihre Kreativität entfalten und ganz persönliche Produkte entstehen lassen.

Die Ausstellung „Arbeit & Produktion“ ist Teil der Ausstellungsreihe „weiter_gedacht_“, die sich mit den Themen Innovation, Technologie und Forschung befasst. Die Reihe wird vom Bundes­ministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) gefördert.

Pressekonferenz “Arbeit & Prodution. weiter_gedacht_”

Mit KuratorInnen-Führung durch die drei Ausstellungsbereiche

Datum: 13.11.2018, 10:00 – 11:00 Uhr

Ort: Technisches Museum Wien
Mariahilfer Straße 212, 1140 Wien, Österreich

Url: https://www.technischesmuseum.at/presse/arbeit-produktion-weiter_gedacht_

Rückfragen & Kontakt:

Technisches Museum Wien
Mag. Barbara Hafok
++43 1/899 98-1200
barbara.hafok@tmw.at
www.technischesmuseum.at/presse

 

 

Details und Infos hierzu unter https://www.ots.at/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.