Lange Nacht der Museen 2017

 

 

 

Bei der “ORF Langen Nacht der Museen” am 7. Oktober 2017 öffnen 670 Museen, Galerien und Kulturinstitutionen in ganz Österreich und darüber hinaus ihre Tore.

 

 

Von 18 bis 1 Uhr besteht in ganz Österreich sowie in Teilen von Slowenien, Deutschland, Liechtenstein und der Schweiz die Möglichkeit, Kunst und Kultur auf einzigartige Weise zu erkunden. In Wien nehmen 129 Kulturinstitutionen teil. 64 Häuser haben spezielle Programme für Kinder vorbereitet.

Alle teilnehmenden Museen und Galerien können mit nur einem Ticket besucht werden. Sie gelten auch als Fahrscheine für Shuttlebusse und die Wiener Linien. Der “Treffpunkt Museum” am Wiener Maria-Theresien-Platz ist zentraler Ausgangspunkt für Bus- und Fußrouten.

Teilnehmende Museen in Wien

 

Programm-Highlights der Stadt Wien

Marktamtsmuseum

Insgesamt 550 Exponate werden in den fünf Räumen des Marktamtsmuseums am Floridsdorfer Schlingenmarkt gezeigt. Dazu gehören zum Beispiel historisches Werkzeug der Lebensmittelaufsicht sowie alte Aufnahmen von Wiener Märkten und den Standlerinnen und Standlern. Wer diese spezielle Stadtgeschichte hautnah erleben möchte, kann zum Beispiel den Wiener Zentner – ein spezielles Maß – probeheben.

Marktamtsmuseum

 

Brennpunkt°

Besucherinnen und Besucher von Brennpunkt° – Museum der Heizkultur Wien begeben sich auf eine Zeitreise vom Urfeuer in der Steinzeithöhle bis in die Zukunft der Energie.

Brennpunkt° – derzeit und demnächst

 

Wiener Bezirksmuseen

Refugien der lokalen Stadtgeschichte sind die Wiener Bezirksmuseen. Mehrere Lesungen bei der “ORF Langen Nacht der Museen” erwecken Historisches im Bezirksmuseum Landstraße und im 15. Bezirk wird Wissenswertes, Erstaunliches und Kurioses rund um die Gemeindebauten im Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus präsentiert.

Wiener Bezirksmuseen

 

Bestattungsmuseum

Das Bestattungsmuseum am Wiener Zentralfriedhof führt Besucherinnen und Besucher durch die Wiener Begräbnis- und Friedhofskultur vom Ende des 18. Jahrhunderts bis in die Gegenwart. Zum 50-Jahr-Jubiläum des Museums wird gezeigt, wie kunstvoll in Mexiko der Toten gedacht wird. Probeliegen im Sarg und Bemalen der letzten Hülle sind ebenfalls möglich.

Bestattungsmuseum

 

Pflegemuseum

Durch interaktive Führungen und authentische Schaubilder lässt sich die Entwicklung der Krankenpflege von der Antike bis in die Jetztzeit nachempfinden.

 

Lange Nacht der Museen Wien

Samstag, 7. Oktober 2017 | 18:00 Uhr bis 1:00 Uhr

129 Kulturinstitutionen in ganz Wien
“Treffpunkt Museum”,
1., Maria-Theresien-Platz

15 Euro, ermäßigt zwölf Euro. Der Eintritt für Kinder bis zwölf Jahre ist frei.

 

 

 

Details und Infos hierzu unter https://www.wien.gv.at/