17. Wiener Zitrustage

Die Österreichische Gartenbau Gesellschaft (ÖGG) lädt jährlich zu den Wiener Zitrustagen in den Schlosspark Schönbrunn, wo schon seit 1647 Zitruspflanzen kultiviert werden. Auch dieses Jahr stehen die erfrischend sauren Früchte, insbesondere die historischen Sorten, wieder im Mittelpunkt.

Die Sammlung der Zitruspflanzen im Schlosspark Schönbrunn umfasst in etwa 500 Pflanzen, geteilt in 100 Sorten. Die heurige Sonderausstellung beschäftigt sich mit den rund 40 historischen Sorten des Schlossparks und stellt die Verwendung der Zitrusfrüchte in der Küche, in den Apotheken und auf der fürstlichen Tafel in den Fokus der 17. Wiener Zitrustage.

Mit einem reichhaltigen Informationsangebot stehen die Österreichischen Bundesgärten sowie andere Spezialgärtnereien mit Rat und Tat zur Seite. Alles rund um’s Gartln, ob Bücher oder Geräte, Verkostungen und andere kulinarische Zitrus-Köstlichkeiten gibt es bei den Wiener Zitrustagen in der Schönbrunner Orangerie.

Details zum Programm findest Du unter www.oegg.or.at

 

17. Wiener Zitrustage

19. bis 21. Mai 2017 | 10 – 18 Uhr

Schloß Schönbrunn – Orangerie
Schönbrunner Schloßstraße 47
1130 Wien

Eintritt:
€ 6,60

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.