Rezept: Hühnerragout mit Bandnudeln und grünem Pfeffer

 

Was geht schnell, wenn man richtig Hunger hat? Klare Sache: Nudeln! Nudeln gehen in allen Variationen. Die Kombinationsmöglichkeiten sind schier endlos. Während der kurzen Zeit, in der sie ihr Vollbad im sprudelnden Salzwasser nehmen, sind die Zutaten für die stilvolle Begleitung schnell geschnitten und zu einer köstlichen Soße verarbeitet.

Natürlich kommt es darauf an, wie viel man zu schneiden hat. Bei diesem Blitzrezept soll alles in zehn Minuten auf dem Tisch stehen. Der grüne Pfeffer sorgt für den Pfiff und das köstliche Aroma. Wer es also gerne etwas schärfer mag, für den ist dieses Hühnerragout genau das Richtige.

 

Zutaten für 4 Portionen:

  • 400 g Bandnudeln500 g HühnerbrustÖl2 Zwiebeln
  • Pfeffer
  • 2 EL Mehl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 250 ml Fond oder Suppe
  • Schnittlauch
  • 1 Becher Schmand
  • 2 TL grüner Pfeffer

 

Zubereitung:

1. Die Bandnudeln in Salzwasser bissfest garen.

2. Die Hühnerbrust in Würfel schneiden und in heißem Öl rundherum anbraten.

3. Die Zwiebeln in feine Würfel schneiden, zum Fleisch geben und mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Das Mehl darüber stäuben, kurz anschwitzen, das Tomatenmark zugeben, die Suppe angießen und alles 5 Minuten kochen lassen. Den Schmand unterrühren und den gehackten grünen Pfeffer dazugeben. Alles noch einmal aufkochen lassen und mit Schnittlauch bestreut servieren.

Mehr Rezepte auch unter www.dekoreenberlin.blogspot.de 

(APA)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.