Vanillekipferl

 

 

 

Menge:                                              ca. 60 Stück
Zubereitungszeit:                       ca. 1 Stunde plus 1 Stunde Rastzeit
Kalorien:                                          66 kcal pro Stück

 

Zutaten

Für den Teig:

100g gemahlene Mandeln
250g Mehl
2 Eigelb
100g Zucker
1 Pkg. Vanillezucker
1 Prise Salz
150g kalte Butter

 

Für die Deko:

2 Pkg. Vanillezucker
150g Staub-/Puderzucker

 

Zubehör

1-2 Schüsseln, Pfanne, Kochlöffel, Backblech, Ofen. Optional: Mixer mit Knethaken.

 

 

Anleitung

  1. Die Mandeln ca. 3 Min. in einer Pfanne goldbraun rösten. Abkühlen lassen.
  2. In einer Schüssel Mehl, Eigelb, Zucker, Salz, Vanillezucker, Butter und die Mandeln zuerst mit einem Kochlöffel, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Wer einen Mixer mit Knethaken hat, darf diesen gerne verwenden. Nicht zu lange kneten – der Teig soll mürbe bleiben und nicht warm werden! Den Teig zu einer Kugel formen, in Klarsichtfolie wickeln und eine Stunde kühlstellen.
  3. Den Backofen auf 175°C Umluft/Heißluft vorheizen.
  4. Den Teig in einige gleichgroße Teile abtrennen. Während ihr einen Teil des Teigs zum Formen verwendet, legt den Rest wieder in den Kühlschrank. Formt Rollen zu ca. 2cm Durchmesser. Die Rolle in 1cm dicke Kreise schneiden, diese zu Kipferln formen. Dazu rollt ihr jeden Kreis in eine Kugel und rollt diese mit gewölbten Handflächen zu spitz zulaufenden Hörnchen.
  5. Die Kipferl auf einem Blech platzieren und in der Mitte des Ofens 12-15 Min. backen.
  6. In einer Schüssel den Vanillezucker und den Staubzucker vermischen. Die noch heißen Vanillekipferl mit Löffeln in der Mischung wenden. Fertig!

 

 

Tipps

  • Wer andere Nüsse lieber mag, kann die Mandeln zum Beispiel auch durch gemahlene Walnüsse oder gemahlene Haselnüsse ersetzen.
  • Vanillekipferl entfalten ihr volles Aroma und ihren Geschmack meist nach einigen Tagen. Kühl und trocken halten sie in einer dichten Dose 3-4 Wochen.
  • Am Besten lagert ihr Vanillekipferl getrennt von anderen Weihnachtskeksen, da sie diese mit ihrem kräftigen Aroma schnell überlagern können.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.