Leopoldstadt: Musik-Film „Monterey Pop“ am 12.7.

 

Kino am „Augartenspitz“ (21.30 Uhr): Hendrix, Joplin, The Who, u.a., Karten: 8,50 Euro, Auskunft: Tel. 0800 808 133

 

Heuer feiert das Sommer-Lichtspieltheater „Kino wie noch nie“ in der Leopoldstadt im Garten des „Filmarchiv Austria“ (2., Obere Augartenstraße 1, „Augartenspitz“) sein 10-Jahre-Jubiläum. Noch bis Sonntag, 26. August, präsentiert das Freiluft-Kino beeindruckende Filme, die oft am Folgetag im „Metro Kinokulturhaus“ (1., Johannesgasse 4) ein zweites Mal gezeigt werden. Karten: 8,50 Euro (Ermäßigung: 7,00 Euro). Die Vorstellungen im „Open Air“-Lichtspieltheater am so genannten „Augartenspitz“ fangen um 21.30 Uhr an. Für Freundinnen und Freunde dröhnender Stromgitarren und beseelter Gesänge führt das „Kino wie noch nie“ am Donnerstag, 12. Juli, den legendären Streifen „Monterey Pop“ (USA 1968, Regie: D. A. Pennebaker, 79 Minuten, Farbe, Original-Fassung) auf. Das Publikum sieht eine Doku mit fesselnden Ausschnitten vom legendären „Monterey-Pop-Festival“ an drei Tagen im Sommer 1967 in Kalifornien. Künstlerinnen und Künstler wie Janis Joplin und Jimi Hendrix haben damals Musik-Geschichte geschrieben. Das „rockige“ Spektrum erstreckte sich von „Big Brother And The Holding Company“ und „The Who“ bis zu „Canned Heat“ und „Jefferson Airplane“. Mehr Informationen und Reservierungen: Telefon 0800 808 133.

Ein guter Tipp für alle Cineasten: Eintrittskarten werden als „10er-Block“ um 65 Euro feilgeboten (verbilligt: 50 Euro). Im August starten die Aufführungen im Freiluft-Lichtspieltheater im „Filmarchiv Austria“-Garten schon um 21.00 Uhr. Partner des „Filmarchiv Austria“ ist das Festival „Viennale“. Besonders interessant sind die Filme zu verschiedenen Schwerpunkten, von „Cinema Sessions“ bis zu „Make Love, Not War“. Das Gastro-Team der „Grünstern Gartenküche“ offeriert schmackhafte Speisen und Getränke. In Kürze werden die Streifen „The Third Man“, „Utoya 22. Juli“ und „Shut Up And Play The Piano“ unter freiem Himmel gespielt. Details per E-Mail:
reservierung@kinowienochnie.at

Allgemeine Informationen:
„Monterey Pop, The Film“:
https://montereypopfestival50com./monterey-pop-film/
„Kino wie noch nie“ am Augartenspitz:
www.kinowienochnie.at
Filmarchiv Austria:
www.filmarchiv.at
Filmfestival „Viennale“:
www.viennale.at/de/

 

 

Details und Infos hierzu unter https://www.ots.at/

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.