Kunst & Kultur

„Luna Fantastica“ im Museum

 

 

 

Wieder einmal kam das beliebte Schauspiel-Ensemble „Luna Fantastica“ in das Bezirksmuseum Donaustadt (22., Kagraner Platz 53/54, im „Alten Feuerwehrhaus“).

 

 

Am Sonntag, 3. Dezember, sorgte das Trio mit einem neuen Nostalgie-Programm für Kurzweil. Für den amüsanten Rückblick auf frühere Zeiten haben die Künstler den Titel „Engerln, Busserln, Powidltatschkerln“ festgelegt. Im Rahmen der launigen Reminiszenzen erinnerten die Akteure an „Schusterbuben“ und an „Schaffnerinnen“.

Von Fiakern und „Lausbuam“ bis hin zur „Jungen Liebe“ unterhalteten Gerda Kamna und Manfred Loydolt (beide: Gesang und Rezitation) sowie Inge Lewisch (Ziehharmonika) die Zuseherinnen und Zuseher mit einem bunten Sammelsurium an humorigen Erinnerungen.

 

 

Details und Infos hierzu unter https://www.ots.at/

 

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The Latest

To Top