Lifestyle

Neustart für das Schloss Restaurant am Cobenzl

 

 

 

Für die Neugestaltung des Schlosses und Cafés am Cobenzl wurden in einem EU-weiten Verfahren Interessentinnen und Interessenten gesucht. Im November 2017 ging das Unternehmen Goodshares mit dem Konzept “WEITSICHT COBENZL – auf unser Wien schau’n” als Gewinner hervor. Im Zentrum des Konzepts steht eine moderne und multifunktionale Nutzung der über 4.000 Quadratmeter großen Liegenschaft über den Weinbergen Wiens.

 

 

Umweltstadträtin Ulli Sima:

 

 

“Ich freue mich, dass wir das renommierte Unternehmen als Partner gewinnen konnten. Bisherige gastronomische Projekte der Goodshares – vom ‘Habibi & Hawara’ über die ‘Stadtflucht Bergmühle’ bis zur ‘Swing Kitchen’ – zeugen von großer Kreativität. Ich bin sicher, dass wir gemeinsam ein tolles Angebot für die Wienerinnen und Wiener sowie für Touristen in dieser Top-Lage realisieren werden.”

 

 

Experimentierfreudiges Konzept

Goodshares ist unter anderem bei nachhaltig agierenden Unternehmen wie Biorama, Yool Austria, Goood oder Fair Finance beteiligt. Das Unternehmen zeichnet sich besonders durch die Beachtung ökologischer, sozialer und wirtschaftlicher Verantwortung aus.

Es wird mit sorgfältig ausgewählten Partnerinnen und Partnern am Cobenzl ein neues Konzept erstellen, das Café-Pavillion, Restaurant, Veranstaltungen im Festschloss und Kulturangebote umfasst.

Geplant sind unter anderem:

  • Café-Pavillion: ganzjährig geöffnetes Kaffee-Restaurant mit klassischer Wiener Küche sowie hausgemachten Mehlspeisen und einem speziellen Kaffeesortiment im 1950er-Jahre-Stil
  • Cobenzl Festschloss mit seinen Festterrassen: flexibel und getrennt mietbare Räumlichkeiten für private Feiern, Hochzeiten, für Konferenzen, Corporate Events und Co-Working bis hin zu Probebühnen, Kulturveranstaltungen und Salons
  • Cobenzl Pop-up-Küche: nationale und internationale Köchinnen und Köche experimentieren vor Ort als kurzfristige Highlights
  • die “Cobenzl Weitsichtwerkstatt” für neue Lebens- und Arbeitskonzepte
  • historische Ausstellung “Wunderkammern und Guckkästen”

Alle Aktionen sollen in enger Kooperation mit dem benachbarten städtischen Weingut Wien Cobenzl erfolgen.

 

Weitere Schritte

Die Stadt Wien hat nach der Zwangsräumung des Ex-Pächters Ende Jänner 2017 ein dreistufiges Verfahren zur Neugestaltung am Cobenzl gestartet. InteressentInnen-Suche und Angebotsphase wurden plangemäß abgeschlossen. Nun wird gemeinsam mit dem gekürten Investor und Betreiber ein qualitätssicherndes Architekturverfahren in Form eines nicht offenen Realisierungswettbewerbs zur Umsetzung durchgeführt.

Im Jänner 2018 wird ein EU-weites Verfahren ausgeschrieben. Eine Jury wird aus den Einreichungen acht Bewerberinnen und Bewerber ermitteln. Bis zum Sommer 2018 soll ein Siegerprojekt gekürt werden. Baubeginn für das neue Projekt soll 2019 sein.

 

Zwischennutzung bis Herbst 2018 fortgesetzt

Bis zum Start der Umbauarbeiten wird die bisher sehr erfolgreiche Zwischennutzung des Café & Schloss Cobenzl verlängert. Junge Unternehmer haben seit Sommer ein modernes Gastro-Angebot umgesetzt und die Gäste begeistert. Highlights waren die Sonntags-Picknicke sowie das moderne Angebot an regionalen Schmankerln im Café.

Neues Café Cobenzl öffnet seine Pforten

 

 

 

Details und Infos hierzu unter https://www.wien.gv.at/

 

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The Latest

To Top