Sophia Süßmilch. Kann ich mal die Braun?

 

Performance und Eröffnung am Mittwoch, 11. Juli 2018, 19 Uhr

 

Sophia Süßmilch interveniert am 11. Juli 2018 in der großen Günter-Brus-Retrospektive im Belvedere 21. Kann ich mal die Braun?, so der Titel von Süßmilchs Arbeit, wird als Malperformance durchgeführt. Von 16 bis 21 Uhr wird der Ausstellungsraum braun ausgemalt, unter Einbeziehung eines eigens dafür angefertigten Bildes. Das Gemälde Mädchen mit Taube (euer Aktionsmus hilft uns jetzt auch nicht weiter) enthält Referenzen auf die zentralen Protagonisten des Wiener Aktionismus und wird bei der Performance teilweise übermalt. Die dabei entstehende Rauminstallation ist bis 12. August im Belvedere 21 zu sehen.

„Besonders in der Zusammenarbeit mit seiner Frau Anna hat Günter Brus Geschlechterrollen immer wieder aufgegriffen und damit stereotype Zuschreibungen und Rollenbilder hinterfragt,“ so Chefkurator Harald Krejci. „Mit Sophia Süßmilch stellen wir seinem Werk eine starke weibliche Position gegenüber, die sich ebenfalls kritisch-ironisch über die Performance mit Malerei auseinandersetzt. Bei Süßmilch geht es nicht nur, aber auch um Weiblichkeit, Sexualität, Genderfragen und die damit verbundene künstlerische Auseinandersetzung.“        

Sophia Süßmilch wurde 1983 in Dachau, Deutschland, geboren. Sie studierte an der Kunstakademie in München bei Stephan Huber und an der Akademie der bildenden Künste Wien bei Ashley Hans Scheirl. Die Künstlerin lebt und arbeitet in Wien und München. Süßmilch arbeitet genreübergreifend, in und mit allen Medien. In ihren Arbeiten setzt sie sich mit Körperkonstruktionen und -politiken, mit dem Kunstmarkt und mit dem Universellen in der Kunst auseinander. Ihre Werke pendeln zwischen ironischer Distanz und aggressiver Nähe, dabei ist Humor ihr wichtigstes Stilmittel, um die Absurdität des menschlichen Daseins zu erforschen.

 

Performance/Eröffnung: Sophia Süßmilch. Kann ich mal die Braun?

11. Juli 2018 | 19:00 Uhr – 21:00 Uhr

Belvedere 21
Arsenalstraße 1
1030 Wien, Österreich

Url: http://www.belvedere21.at

 

 

Details und Infos hierzu unter https://www.ots.at/

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.