Verlag Österreich besetzt Geschäftsführung neu

 

Mit Herbst 2018 übernimmt Johannes Schultze die Geschäftsführung des Verlag Österreich

 

In diesem Jahr feiert der Verlag Österreich das 10-jährige Jubiläum des Eintritts der Wissenschaftlichen Verlagsgesellschaft Stuttgart in das Unternehmen. Am Rande einer internen Strategietagung wurde der neue Geschäftsführer vorgestellt: Johannes Schultze folgt auf Katharina Oppitz, die im Frühjahr 2018 zum Verlag Freytag & Berndt gewechselt war.

MMag. Johannes Schultze (48), verfügt über langjährige Verlagserfahrung als Programmleiter bei führenden österreichischen rechtswissenschaftlichen Verlagen. Nach Abschluss zweier akademischer Ausbildungen zunächst im Bereich der klassischen Archäologie, alter Geschichte und anschließend in den Rechtswissenschaften wandte er sich zunächst der Ausbildung und Lehre im Bereich Steuerrecht zu. Wenig später nahm er bei Manz, später bei Lexis Nexis und zuletzt bei Linde leitende Positionen in der Programmentwicklung wahr. Bis heute ist er als Vortragender an der Akademie für Steuerberater und Wirtschaftsprüfer (ASW) tätig.

Dr. Christian Rotta erläutert als geschäftsführender Gesellschafter der Wissenschaftlichen Verlagsgesellschaft: „Wir sind sehr erfreut, mit Herrn Schultze einen erfahrenen Kenner der Branche für die Geschäftsführung des Verlag Österreich gewonnen zu haben. Gemeinsam mit der langjährigen Verlagsleiterin, MMag. Barbara Raimann, werden wir die bislang schon sehr erfolgreiche Entwicklung des Hauses in weiteren Geschäftsfeldern vorantreiben.“
André Caro, seit 2008 Geschäftsführer des Verlag Österreich und Vertreter der Wissenschaftlichen Verlagsgesellschaft, ergänzt: „Mit dieser verlegerisch orientierten Besetzung der Geschäftsführung wollen wir nicht nur unsere Position als Autorenverlag in weiteren Themenfeldern stärken, sondern auch neue Geschäftsfelder erschließen, um für unsere Autoren erweiterte Möglichkeiten zur Verbreitung ihrer Publikationen zu schaffen.“

Im bestehenden Führungsteam des Verlages verantworten Mag. Jörg Steiner den Bereich Zeitschriften, Margit Vetter den Bereich IT und Electronic Publishing, Elisabeth Plenk Marketing und Vertrieb sowie Mag. Wolfgang Dollhäubl die Herstellung Buch.

Über den Verlag Österreich

Der Verlag Österreich zählt zu den führenden Verlagen für juristische Fachinformation in Österreich. Das Verlagsprogramm steht für hochqualitative Inhalte in den Bereichen Öffentliches Recht, Strafrecht, Zivilrecht und Unternehmensrecht aufbereitet für Wissenschaft, Justiz  und die juristische Berufspraxis. Es umfasst über 2.000 lieferbare Buchtitel und mehr als 25 Fachzeitschriften sowie verschiedene elektronische und Online- Angebote. Als Tochterunternehmen der Wissenschaftlichen Verlagsgesellschaft mit Sitz in Stuttgart ist der Verlag Österreich seit 2008 Teil einer Verlagsgruppe, die zu den führenden Anbietern für wissenschaftliche Literatur im deutschsprachigen Raum gehört.

Auf Anfrage stellen wir Ihnen auch gerne einen Interviewpartner zur Verfügung. Über ein Belegexemplar freuen wir uns sehr. Bitte senden Sie es an die u.g. Adresse. Bei Online- Veröffentlichungen senden Sie den entsprechenden Link bitte an t.szabo@verlagoesterreich.at

 

 

Details und Infos hierzu unter https://www.ots.at/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.