Urban Farming

      Immer öfter nehmen auch in Wien Bürgerinnen und Bürger den Spaten in die Hand und schaffen Kleinode des gemeinschaftlichen, aber selbstbestimmten Anbaus.     Unter dem Schlagwort “Urban Farming” wird ein Rahmen geschaffen für Naturerfahrung in der Stadt und für Eigeninitiative. Und nicht zuletzt kann auf der Grundlage persönlicher Erfahrungen auch Know-how…

Weiterlesen

Hinter den Waldkulissen

Holzernte im Steilgelände, Umzugsservice für Ameisen, wilde Urwälder oder „CSI Natur“: Anlässlich ihres 20-jährigen Jubiläums als Unternehmen laden die Österreichischen Bundesforste (ÖBf) im Rahmen der Woche des Waldes – vom 10. bis 18. Juni 2017 – zu einer Backstage-Woche mit Spezialführungen in ganz Österreich. Alle Interessierten können ungewöhnliche Blicke hinter forstliche Kulissen werfen und live…

Weiterlesen

Rhabarbererbarbara

Milchprodukte machen Rhabarber bekömmlicher Rhabarber wird in Kombination mit Milchprodukten bekömmlicher. Milch, Joghurt, Obers oder Topfen mildern die Wirkung der Oxalsäure ab, die in den Stangen enthalten ist. Sie kann Stoffwechselprozesse im Körper stören und in größeren Mengen zu Vergiftungserscheinungen führen. Außerdem begünstigt die Oxalsäure unter Umständen die Bildung von Nierensteinen. Das in Milchprodukten enthaltene…

Weiterlesen

Mistfest als “Green Event” ausgezeichnet

Das „nachhaltigste Fest“ Österreichs: Das ist das Mistfest der MA 48. Ausgezeichnet wurde die traditionelle Veranstaltung, bei der jeden September rund 30 000 Gäste begrüßt werden, bei der Green Events Austria Gala. Ulli Volk, die Leiterin der MA 48 – Öffentlichkeitsarbeit, nahm den Preis im Messe- und Kongresszentrum Salzburg stellvertretend für die MA 48 von…

Weiterlesen

Die Brennnessel kann mehr

Mit der Brennnessel verbindet man meistens vor allem schmerzhafte Erinnerungen. Dabei sind die grünen Blätter sehr gesund – und sie schmecken im Tee, in Salaten oder im Pesto ausgezeichnet. Verarbeitet man die Blätter selbst, überbrüht sie nach dem Pflücken kurz mit heißem Wasser. So brennen die Haare nicht mehr. Ein weiterer Trick ist, die Blätter…

Weiterlesen

“Alles paletti!” im Palettenhaus

Ein weiteres siegreiches Haus-Projekt wurde kürzlich in der Blauen Lagune (Wiener Neudorf) eröffnet: Das Palettenhaus – gebaut aus rund 800 Paletten. Dieses innovative Hausprojekt, das bereits vor mehr als einem Jahrzehnt an der TU Wien entwickelt wurde, findet jetzt seine nachhaltige Präsentation und Nutzung in der Blauen Lagune, Europas führendem Ausstellungszentrum rund um alle Belange…

Weiterlesen

Die Freche Fritzi – das Früchtchen im Gemüsebeet

Ein frühreifes Früchtchen haben die Österreichischen Gärtner dieses Jahr zum Gemüse des Jahres gekürt: die freche Fritzi ist das Gemüse des Jahres 2017! Verpackter Naschspaß! Mit der frechen Fritzi haben die Österreichischen Gärtner ein ausgefallenes Gemüse (oder ist es doch Obst?) zum „Gemüse des Jahres“ gekürt: mit der Ananaskirsche erhält eine eher unbekannte Gemüseart Einzug…

Weiterlesen

AMS-Geschäftsstelle in der Donaustadt wird “grün”

Neue AMS-Niederlassung Donaustadt kommt ohne Papierakten aus und erzeugt genug Strom für drei Einfamilienhäuser – Besserer Service und mehr Privatsphäre für Jobsuchende. Die Modernisierung der Wiener AMS-Geschäftsstellen kommt diesen Frühling einen großen, entscheidenden Schritt voran: Ab heute (Montag, 24. April 2017) ist die neue Geschäftsstelle für den 22. Bezirk in Betrieb. Sie ersetzt das alte…

Weiterlesen

Vielfalt für Balkon und Garten

Die Gebietsbetreuungen Stadterneuerung kümmern sich um die Aufwertung und Modernisierung der Wiener Grätzl. Dabei stehen die AnwohnerInnen an erster Stelle. Um das Miteinander in der eignen Hood aufzuwerten und zu erleben veranstaltet die GB (Gebietsbetreuung) immer wieder (Themen-)Treffs für AnrainerInnen, wie die Pflanzentauschbörse. So kommet und tauschet Samen, Setzlinge und selbst gezogenes (legales) Grünzeug! Egal…

Weiterlesen

Raritätenbörse im Botanischen Garten

Bereits zum 17. Mal lädt die Raritätenbörse Pflanzenliebhaber und Gartenfreunde in den Botanischen Garten der Universität Wien. Interessierte können die Zeit vor Ostern nutzen, um Garten, Balkon oder Hochbeet mit außergewöhnlichen Pflanzenraritäten abseits der Massensortimente zu erweitern. Wie bisher stehen die Anbieter mit ausgesuchten Raritäten und speziellen Sortimenten sowie mit ihrem Experten-Wissen vor Ort zur…

Weiterlesen