17. Wiener Zitrustage

Die Österreichische Gartenbau Gesellschaft (ÖGG) lädt jährlich zu den Wiener Zitrustagen in den Schlosspark Schönbrunn, wo schon seit 1647 Zitruspflanzen kultiviert werden. Auch dieses Jahr stehen die erfrischend sauren Früchte, insbesondere die historischen Sorten, wieder im Mittelpunkt. Die Sammlung der Zitruspflanzen im Schlosspark Schönbrunn umfasst in etwa 500 Pflanzen, geteilt in 100 Sorten. Die heurige…

Weiterlesen

Die Brennnessel kann mehr

Mit der Brennnessel verbindet man meistens vor allem schmerzhafte Erinnerungen. Dabei sind die grünen Blätter sehr gesund – und sie schmecken im Tee, in Salaten oder im Pesto ausgezeichnet. Verarbeitet man die Blätter selbst, überbrüht sie nach dem Pflücken kurz mit heißem Wasser. So brennen die Haare nicht mehr. Ein weiterer Trick ist, die Blätter…

Weiterlesen

Das Gelbe und Weiße vom Ei

Ostern. Eier werden ausgeblasen. Die Schalen werden bemalt und verziert. Doch wie kann man die Inner-EI-en länger haltbar machen? Übrig gebliebene Eimasse einfrieren Wer zum Bemalen vor Ostern Eier ausbläst, kann das Eigelb und Eiweiß im Kühlschrank abgedeckt etwa drei Tage lang aufheben. Alternativ kann man die Eimasse aber auch einfrieren. Um zu verhindern, dass…

Weiterlesen

Zucker und Salz

Zu viel ist nie gesund. Und auch – oder eher vor allem – bei Zucker und Salz gilt: in Maßen. Doch wie viel sollte es täglich sein?   Zucker Die Weltgesundheitsorganisation WHO empfiehlt sechs Teelöffel (25 Gramm) Zucker aus verarbeiteten Lebensmitteln wie etwa Cola, Ketchup, oder Tiefkühl-Pizzen pro Tag. Zwar spricht die WHO von einer…

Weiterlesen

Glutenfrei. Teuer. Ungesund.

Es gibt unzählige Ernährungstrends, die angeblich gesund sind – und auch noch schlank machen. Manche verzichten auf tierische Produkte, andere ernähren sich Low-Carb. Und immer mehr Menschen essen kein Weizen und Gluten. Doch ist das sinnvoll und vor allem gesund? Reismehlgebäck oder glutenfreier Pizzateig – in den Supermarktregalen stehen immer mehr Lebensmittel ohne Weizen und…

Weiterlesen