Putzen leichter gemacht!

 

Ein paar hilfreiche Kniffe fürs Putzen gefällig?

Wenn ein frischer Fleck auf den Teppich kommt, einfach mit sprudelndem Mineralwasser übergießen und einem trockenen Tuch aufsaugen. Das funktioniert auch mit Glasreiniger falls kein Sprudelwasser da ist. Gegen hartnäckige Flecken hilft Rasierschaum: einfach draufsprühen, einwirken lassen und mit lauwarmem Wasser und einem Tuch aufwischen. In der Regel klappt das auch mit Natron: einfach eine Paste aus Natron und Wasser anrühren, auf dem Fleck verteilen und anschließend ausbürsten.

Dunkle Stellen am Teppich kann man etwas aufhellen indem man feuchtes Salz auf die Stelle streut, es trocknen lässt und dann einfach aufsaugt – gilt auch für leichte Rotweinflecken.

Zum Reinigen einer Mikrowelle eine Schüssel Wasser mit einigen Zitronenscheiben 2 Minuten lang heiß werden lassen und danach die Mikrowelle auswischen.

Um Kalk- und Urinstein aus der Toilette zu entfernen kann man zwei Gebissreinigertabs (günstig erhältlich auf amazon.at) mit Essigessenz auflösen und lange einwirken lassen (z.B.: während man in der Arbeit ist).

Den Backofen kann man auch ganz einfach reinigen. Dafür 2-3 Päckchen Backpulver mit ca. 150 ml kaltem Wasser und Essigessenz in einer Keramikschüssel mischen und bei 100°C für 45 Minuten lang drinnen lassen. Eingebranntes lässt sich so mit dem Küchenschwamm leicht entfernen.

Wenn der Kühlschrank stinkt, hilft es das Innere mit warmem Essigwasser auszuwischen. Anschließend eine Schale mit Back- oder Natronpulver hineinstellen um den Geruch zu neutralisieren. Es dauert allerdings ein paar Tage bis man Unterschiede merkt.